UX Design Award 2017 ausgelobt

Auch in diesem Jahr lobt das IDZ in Berlin den UX Design Award aus, Anmeldeschluss ist am 31. März 2017. Erstmals werden auch professionelle Konzepte in einer eigenen Kategorie bewertet.

Es geht wie immer um die „besten intuitiven Produkte und Konzepte“, wie die Auslobung es formuliert. Der vom IDZ betreute Award wendet sich an Unternehmen, Designbüros, Agenturen und auch an Forschungseinrichtungen weltweit. Gefragt sind Lösungen, Produkte und Konzepte, die so gestaltet sind, dass sie einen leichten Zugang zu neuen Technologien ermöglichen. Erstmals in diesem Jahr wird es eine eigene Kategorie für professionelle Studien, Prototypen und Forschungsprojekte geben, was die Ergebnisse noch interessanter machen dürfte.

Präsentiert werden die Ergebnisse traditionell während der Internationalen Funkausstellung IFA in Berlin (1. bis 6.9.2017), im Anschluss daran steht dann noch der Publikumspreis an.

Die Kosten für die Einreichung betragen 250 Euro, wird das Produkt/Konzept für den Preis nominiert, fallen weitere 1750 Euro an. Eine Prämierung durch die Jury hat Kosten zwischen 850 und 1250 Euro zur Folge. Einreichungsschluss ist am 31. März 2017.

Link
www.ux-design-awards.com

VERWANDTE NEWS

Red Dot 2017 Auch in Essen hat wieder die Jury getagt und aus rund 5500 Einreichungen zusamme...
iF Design Award 2017: 5575 Einreichungen Wenn es um Zahlen geht, dann ist der alljährliche iF Design Award ganz vorne mit...
Focus Open 2017 gestartet Der Internationale Designpreis Baden-Württemberg geht in die nächste Runde. Bis ...
Schott lobt Designaward aus Studentische Entwürfe für Außenkamine mit gläserner Scheibe sucht Hersteller Sch...

Comments are closed.