Design und Company 2012

Work­sho­preihe des IDZ Ber­lin för­dert Kompetenzen

Es wird zwar nur unter vor­ge­hal­te­ner Hand ange­spro­chen, aber den­noch ist es eigent­lich ein offe­nes Geheim­nis: Desi­gner sind zwar sehr krea­tiv, aber was das Know-how für den unter­neh­me­ri­schen Erfolg betrifft, oft­mals nur rudi­men­tär ausgestattet.

Diese Situa­tion im Blick, star­tete das IDZ Ber­lin bereits im ver­gan­ge­nen Jahr unter dem Titel „Design & Com­pany“ eine Work­sho­preihe zur Schär­fung des betrieb­li­chen Den­kens. Auch 2012 wird es für 15 Ber­li­ner Desi­gne­rin­nen und Desi­gner ins­ge­samt sechs zwei­tä­gige Module geben, in denen The­men wie Finan­zen, Mar­ke­ting, Recht und Manage­ment beleuch­tet wer­den. Aber auch Selbst-Analyse und die eigene Posi­tio­nie­rung sind Bestand­teile des Fortbildungsangebotes.

Am 9. Februar fin­det die erste Infor­ma­ti­ons­ver­an­stal­tung statt, der Work­shop selbst beginnt Ende März mit der Kennenlern-Runde, um dann Ende April mit der Selbst-Analyse voll einzusteigen.

Die Kos­ten für Mit­glie­der des IDZ oder des Rats für Form­ge­bung belau­fen sich auf ins­ge­samt 595 Euro, alle ande­ren sind mit 1100 Euro dabei.

Link
www.idz.de
www.idz.de/de/sites/2096.html

Hier kommentieren

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*


+ 8 = neun

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>