Induktionslader für Elektroauto

Sie­mens ent­wi­ckelt ein induk­ti­ves, kabel­lo­ses Lade­sys­tem für Fahrzeuge.

Kabelloses Laden von eCars per Magnetspule von Siemens

Bat­te­rie­l­adung ohne Kabel: Sie­mens ent­wi­ckelt ein Sys­tem, das Elek­tro­au­tos induk­tiv mit Strom versorgt.

Neben der Bat­te­rie­tech­nik stellt die Infra­struk­tur für das unkom­pli­zierte Auf­la­den der Strom­spei­cher ein noch immer nicht abschlie­ßend geklär­tes Pro­blem dar. Denn die Ener­gie­über­tra­gung per Kabel hat ihre Tücken: Sie eig­net sich nicht für das schnelle Zwi­schen­durch­la­den, ist nicht kom­for­ta­bel für den Nut­zer und alles andere als vandalismussicher.

Sie­mens arbei­tet daher an einem Sys­tem zur induk­ti­ven, also kabel­lo­sen Bela­dung der Fahr­zeug­bat­te­rien, das sich unsicht­bar in den Boden inte­grie­ren lässt. Die dort plat­zierte Pri­mär­spule baut dann ein räum­lich exakt begrenz­ba­res Magnet­feld auf, wenn ein ent­spre­chen­des Fahr­zeug dar­über parkt und der Fah­rer den Lade­vor­gang akti­viert. Das Magnet­feld bleibt unter dem inter­na­tio­na­len Richt­wert von 6,25 Mikro­tesla und indu­ziert in der Sekun­där­spule des Autos einen Strom­fluss, die Bat­te­rie wird gela­den. Die Effi­zi­enz der Leis­tungs­über­tra­gung beträgt laut Sie­mens über 90 Prozent.

Im Mai soll ein Pro­to­typ mit 3,6 Kilo­watt Leis­tung prak­tisch erprobt wer­den, ab Juni fol­gen Feld­tests in Berlin.

Link
Sie­mens

Hier kommentieren

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*


neun − 5 =

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>