Crystal Cabin Award 2011

Sie­ben Inno­va­tio­nen für die Flug­zeug­ka­bine prämiert

Airgonomic-Kabinenkonzept | Fachhochschule MünchenLuft­hansa Tech­nik bekommt einen, die Fach­hoch­schule Mün­chen, Tha­les und Recaro sogar gleich zwei: Der „Crys­tal Cabin Award 2011“ wurde sie­ben­fach ver­ge­ben. Und zwar für Pro­dukte und Kon­zepte, die neue tech­ni­sche und gestal­te­ri­sche Impulse für die Ein­rich­tung der Flug­zeug­ka­bine brin­gen kön­nen. Der „ Crys­tal Cabin Award“ wird seit 2007 all­jähr­lich im Rah­men der Ham­bur­ger Messe Air­craft Inte­ri­ors Expo verliehen.

Flugzeug-Innovationen aus zehn Ländern

52 Bewer­bun­gen wur­den zum jüngs­ten Award gemel­det, 21 Pro­dukte kamen in die End­runde. Ein Drit­tel darf sich nun mit der schnee­wei­ßen Tro­phäe schmü­cken. In der Kate­go­rie „Unter­hal­tung und Kom­mu­ni­ka­tion“ ging der Award an The IMS Com­pany für „Rave“, ein Bord­un­ter­hal­tungs­sys­tem. „Rave“ besteht aus der Anzei­ge­ein­heit am Sitz (SDU), die alle Inhalte spei­chert und sie unab­hän­gig von der Sys­tem­kon­troll­ein­heit (SCU) wie­der­gibt. Über die SCU wird ledig­lich noch das monat­li­che Infor­ma­ti­ons­pa­ket her­un­ter­ge­la­den und dann an die dezen­tra­len SDUs übertragen.

Leich­ter und brei­ter: Recaro lässt sitzen

Mit Air New­Ze­a­land unter­wegs ist die „Sky­Couch“ von Recaro | Foto: Recaro

Der schwä­bi­sche Flugzeugsitz-Hersteller Recaro darf sich gleich dop­pelt schmü­cken: Weil leicht, weni­ger volu­mi­nös und den­noch kom­for­ta­bel, zeich­nete die Jury den Sitz „BL3520“ im Bereich „Zukunfts­kon­zepte und Design“ aus. Der Sitz zeich­net sich durch eine schlanke Rücken­lehne aus und wiegt drei Kilo­gramm weni­ger als der Vorgänger.

Auch die „Sky­Couch“, die Recaro für Air New­Ze­a­land ent­wi­ckelt hat, erhielt den Award. Die drei Economy-Sitze las­sen sich so ver­stel­len, dass sie als couch­ähn­li­ches Ensem­ble genutzt wer­den können.

Abfall­de­ckel mit Automatik

Hygiene wird an Bord von Pas­sa­gier­jets immer grö­ßer geschrie­ben – da passt die „Non Touch Waste Flap“ von Elektro-Metall Export bes­tens. Gemein­sam mit dem Waschtisch-Spezialist Schüs­chke ent­wi­ckelte das Unter­neh­men eine berüh­rungs­los arbei­tende Abfall­klappe. Ein kapa­zi­ti­ver Sen­sor regis­triert die Annä­he­rung der Hand und gibt den Impuls zur Klappenbetätigung.

Air­go­no­mic aus München

An der Fach­hoch­schule Mün­chen ent­stand „Air­go­no­mic“, eine Kabi­nen­stu­die mit Gel-Sitzen, die einen höhe­ren Kom­fort ver­spre­chen | Abb: FH München

In der Kate­go­rie „Uni­ver­si­tät“ wer­den stu­den­ti­sche Stu­dien und Kon­zepte aus­ge­zeich­net, die weit über den der­zei­ti­gen Stand der Dinge hin­aus­wei­sen. Mit einem knap­pen Vor­sprung konnte sich das Team der Fach­hoch­schule Mün­chen mit den Stu­den­tin­nen Marina Fischer, Bianca Her­berth und Vero­nika Ruml den Preis sichern. Die Design­stu­die „Air­go­no­mic“, in Koope­ra­tion mit EADS Inno­va­tion Works erstellt, greift die Kurz­stre­cken­pro­ble­ma­tik auf und will den Pas­sa­gie­ren mehr Kom­fort bie­ten. Augen­fäl­lig ist die völ­lig andere Form der Sitze und die Pols­te­rung aus Gel-Pads. Deren Här­te­grad lässt sich elek­trisch regu­lie­ren und damit indi­vi­du­ell auf die Pas­sa­giere anpas­sen. Außer­dem redu­ziert „Air­go­no­mic“ das Gewicht und ver­mei­det beweg­li­che Teile.

Wege­licht und Unterhaltung

An das „Gal­ley Light“ von Luft­hansa Tech­nik wie­derum ging die Aus­zeich­nung für „Mate­rial und tech­ni­sche Kom­po­nen­ten“. „Gal­ley Light“ gilt als dünnste Flucht­we­ge­mar­kie­rung und schließt bün­dig mit dem Boden der Bord­kü­chen ab. Es ist mecha­nisch belast­bar, tem­pe­ra­tur­fest und in meh­re­ren Far­ben zu haben.

Das „Touch Pas­sen­ger Media Unit“ von Tha­les schließ­lich darf den Son­der­preis der Jury für sich bean­spru­chen. Es han­delt sich dabei um ein menü­ge­steu­er­tes Hand­ge­rät, mit dem der Pas­sa­gier das Bord­un­ter­hal­tungs­sys­tem nut­zen kann. Das Gerät mit Touch­Screen arbei­tet auf Android-Basis und dient auch der Kommunikation.

Links
Crys­tal Cabin Award

Air­craft Inte­rior Expo

Ver­wandte zwomp-Artikel
Crys­tal Cabin Award 2011 in End­runde

Flie­gende Couch
Bes­ser flie­gen – Crys­tal Cabin Award 2010

One Comment

  1. Pingback: Ausgezeichnete neue Flugsitzkonzepte | Lifestyle Mag

Hier kommentieren

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*


drei + = 11

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>